Controllership Action

Unsere Kompetenz und Ihre Vorteile im Überblick:

  • Einführung von Performance Management-Prozessen, die Entscheidungszyklen wesentlich verkürzen und Entscheidungen besser an eine zunehmend agile Realität anpassen
  • Anpassung der Organisation von Programmen und Projekten an volatile wirtschaftliche Bedingungen (Beispiel: Investitionscontrolling)
  • Befähigte und kommunikationsversierte Controller, die ihre Erkenntnisse richtig priorisiert, verständlich und klar gegliedert aufbereiten und präsentieren.
  • Neben Kennzahlen auch Zugang zu persönlichen Einschätzungen von Kompetenzträgern, daher erweiterte Entscheidungsgrundlagen.
  • Wenn erforderlich, Bereinigung von Informationen und Folien durch unser systematisches Konzept der Lean Kommunikation.
  • Aussagefähige, klare und zuverlässige Berichte und Entscheidungsgrundlagen.

Auftreten und Kommunikation von Controllern: Mehr über unsere Leistungen

Controlling – das weckt die Assoziation mit Kennzahlen und Steuerinstrumenten. Uns interessiert darüber hinaus die meist vergessene Komponente: der Mensch.

Gerade besonders gut organisierte Unternehmen mit ausgefeilten und komplexen Controllingsystemen neigen zur reinen Zahlengläubigkeit. Der scheinbare Vorteil, nahezu alles erfassen und messen zu können, gereicht nicht selten zum Nachteil. Wer den direkten Blick nicht mehr hat, wer vielleicht den Boten von der Front nicht mehr hören will, gerät irgendwann auf Abwege. Die Entscheidungsrundlagen verlieren schleichend ihre Gültigkeit.

Auf der anderen Seite müssen sich Controller zwangsläufig ihrer komplexen Systeme bedienen, um die gewünschten Zahlen und Kenngrößen ermitteln, aufbereiten und schließlich präsentieren zu können. Leider sind zu oft ein Folienwust oder überbordende Berichte das Resultat. Und Mitdenken ist nur noch Kür, nicht mehr Pflicht.

Hier setzen wir an. Wir befähigen Ihre Führungskräfte und Spezialisten dazu, in ihren Berichten und Vorträgen die richtigen Prioritäten zu setzen und Erkenntnisse zielgerichtet, klar sowie überzeugend zu kommunizieren. Schlechte Nachrichten gehören nicht verbrämt, Informationen müssen auf den Punkt gebracht werden. Die eigene Schlussfolgerung und Handlungsempfehlung sollte einerseits abgewogen und im Idealfall mit Alternativen versehen sein – andererseits mit Vehemenz und Klarheit vorgetragen werden. Wir unterstützen Sie dabei, Controllership als aktive und wirkungsvolle Servicefunktion für das operative Management im Unternehmen zu verankern.

Vor allem zählt nach der Entscheidungsfindung die konsequente Umsetzung. Auch deshalb nennen wir unsere Dienstleistung bewusst "Controllership Action".

Bei Bedarf prüfen wir gemeinsam mit Ihnen auch, ob Ihre Kennzahlen und Messgrößen noch aktuell und aussagekräftig sind, und erarbeiten ein neues Konzept.

Agile Investitionsvorschau im kapitalintensiven Umfeld

Souveräne und folgerichtige Entscheidungen sind eine wesentliche Voraussetzung der exzellenten Unternehmensführung. Gern wird übersehen, dass nicht nur an der Unternehmensspitze, sondern auch in den darunter liegenden Managementebenen exzellent entschieden werden kann und muss. Gerade in komplexen, etwa international oder sogar weltweit verteilten Organisationen bietet ein systematisiertes wirkungsvolles Entscheidungsmanagement einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Im Controlling, wo Entscheidungsvorlagen erstellt und Entscheidungen getroffen werden, hat man dies schon längst erkannt. Immer leistungsfähigere Systeme sorgen für die Aggregation von immer mehr Kennzahlen und dadurch für verstärkte oder vermeintliche Transparenz. In relativ deutlich vorhersehbaren Zusammenhängen hat dieser Ansatz gut funktioniert. Was aber, wenn sich Parameter schnell oder beständig ändern, sich Planungshorizonte deutlich verkürzen? Dann ist mehr Flexibilität und Kommunikation gefragt. Anders ausgedrückt: das Controlling muss agil werden. Hier setzen wir an mit unserem agilen, an Scrum angelehnten Modellprozess (erstmals vorgestellt im Controller Magazin 4/2021).

Die Vorteile dieser Anlehnung an Scrum liegen auf der Hand: Der Prozess ist leicht zu implementieren und setzt auf bestehenden Strukturen auf. Die Kommunikation wird automatisch intensiviert, wodurch sich die Gefahr von Fehleinschätzungen bis hin zu Fehlentscheidungen deutlich verringern wird. Zudem werden so zusätzliche Kosten eingespart, die sich im Jahresvergleich sogar beziffern lassen. Das agile Investitionscontrolling ist daher den klassischen Verfahren überlegen.

Mehr erfahren: Blickwinkel "Agiles Controlling"

Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf >>