Qualifizierung, Training und Wissenstransfer

Sind Ihre Führungskräfte, Experten und Talente effektive Multiplikatoren der Unternehmensstrategie und setzen sie diese effizient um? Agieren Ihre Führungskräfte in Wachstumsphasen und bei Krisenbewältigungen gleichermaßen entscheidungsschnell und wirkungsvoll? Haben sie das richtige Rüstzeug für multidynamische Organisationen, um Präsenzzeit, Home Office, Agilität und Linearität zu integrieren?

So profitieren Sie von diesem Format:

  • Rasche, fokussierte und dauerhafte Qualifizierung und Befähigung Ihrer Führungskräfte, Manager, Expertinnen und Talente in für Sie erfolgskritischen Handlungsfeldern und Managementkompetenzen
  • Beschleunigte und zielsichere Umsetzung von Maßnahmen zur Personalentwicklung und strategischen Verbesserungsinitiativen, besonders in multidynamischen Organisationen
  • Erzeugung und Festigung einer strategiegerechten, kooperativen und kundenorientierten Unternehmenskultur
  • Übertragung von Werten und Regeln in konkrete, gelebte Aktionen
  • Systematische Vorbereitung und Qualifizierung von Talenten im Hinblick auf weiterführende Verantwortung
  • Verbesserung der persönlichen Entscheidungsfähigkeit und des Verständnisses von wertschöpfendem, kundenorientiertem Management auf allen Hierarchieebenen
  • Befähigung der Akteure auch über die konkrete Initiative hinaus, dadurch positive Effekte im zukünftigen Tagesgeschäft und robuste innere Aufstellung des Unternehmens

Führung und Management nach kundenorientiertem Verständnis

Kundenexzellenz ist eine strategische Initiative. Sie erfordert eine besondere Ausrichtung aller Aktivitäten auf den externen wie internen Kunden. Das gilt auch und gerade für das Führungs- und Managementverhalten der Führungskräfte und Manager. Ob in der klassischen Führungskräfteentwicklung oder im Rahmen institutionalisierter Personalarbeit: unser Programm zielt auf eine rasche Wirksamkeit mit klarem strategie- und situationsbezogenen Fokus ab.

Herausfordernde Initiativen mit strategischer Tragweite sind etwa:

–> strategische und/oder operative Neuausrichtung, z.B. nach Führungswechsel
–> internationale und nationale Expansion
–> Einführung von Innovationen
–> Restrukturierungen, Krisenmanagement
–> interdisziplinäres Projektmanagement
–> Integration von zugekauften Unternehmen (M&A)
–> Abspaltungen von Unternehmensteilen (Carveouts)
–> Kulturänderungen

um nur einige zu nennen. Der Erfolg dieser Initiativen hängt wesentlich davon ab, wie wirkungsvoll die eingebundenen Akteure mit Führungsverantwortung und Entscheidungsbefugnis handeln. Was wiederum davon abhängt, wie qualifiziert, ermächtigt und motiviert sie sind.

Führungs- und Managementexzellenz erfordert besonderes Rüstzeug

Nicht jede Führungskraft ist etwa ein beherzter Entscheider, nicht jeder Projektleiter ein guter Konfliktlöser und nicht jeder Experte ein versierter Kommunikator. Außerdem gilt manche gelernte Führungs-, Kommunikations- oder Managementtechnik plötzlich nicht mehr, weil sich die Rahmenbedingungen geändert haben. Besondere Situationen verlangen besonderes Vorgehen. Für ein gelungenes Veränderungsmanagement braucht man entsprechendes Rüstzeug: wirkungsvolle Managementtechniken. Und das Vermögen, blitzschnell die richtigen Entscheidungen treffen sowie vehement umsetzen zu können.

Gerade bei Krisenbewältigungen und Restrukturierungen werden gern Interim-Manager eingesetzt. Kurzfristig oft sinnvoll, ist dies keine langfristige Lösung. Zudem kann nicht jede Führungskraft ausgetauscht werden. Es ist für ein Unternehmen von existenzieller Wichtigkeit, dass auch und gerade die angestammte Führungsriege mitzieht.

Werte und strategische Ziele in konkrete Handlungen überführen

Über ein strategisches Leitbild mit entsprechenden Werten, Verhaltensregeln und Unternehmenszielen verfügen heute viele Organisationen. Keineswegs selbstverständlich ist es, dass diese Leitbilder auch erfolgreich gelebt werden. Der Hauptgrund liegt oft im wenig konkreten Wissen der Akteure über die Ausgestaltung der Werte und Verhaltensregeln vor Ort. Führungskräften und Mitarbeiten ist nicht bewusst, welche Aktionen und Verhaltensmuster in welchen Situationen das Leitbild verletzten oder diesem entsprechen. Die Folge ist eine Aushöhlung der Unternehmenskultur, die schließlich in Desorientierung bis hin zu Compliance-Verfehlungen und wirtschaftlichen Problemen münden kann.

Wir machen eine Bestandsaufnahme mit unseren Klienten, entwickeln konkrete Handlungsmuster und trainieren diese mit unserer speziellen Methodik dauerhaft ein. Dadurch wird das gewünschte Leitbild als wertschöpfende Unternehmenskultur, geprägt durch zielgerichtetes Verhalten, zum Leben erweckt.

Methodenmix: in Präsenz, digital und Blended Learning mit anhaltender Wirkung

Jeder Mensch ist bekanntlich unterschiedlich. Daher bleibt die jederzeit handlungsfähige, entscheidungsstarke und kommunikationsversierte Führungskraft ein Idealbild. Umso genauer schauen wir hin, wer welche Qualifizierung benötigt, um dem Ideal so nahe wie möglich zu kommen.

Effektiver Methodenmix: vom persönlichen Training bis zum E-Learning

Wir qualifizieren die eingebunden Akteure in den relevanten Managementtechniken, damit sie die strategische Initiative zielgerichtet vorantreiben: schnell und dauerhaft, auf allen Managementebenen und in allen Funktionsbereichen. Von der Präsentation über die Verhandlung bis hin zum Mitarbeitergespräch in Konfliktsituationen (um nur einige Dimensionen zu nennen) reicht unser Spektrum, aus dem wir ein individuelles Programm schneidern. Topentscheider etwa müssen andere Entscheidungs- und Kommunikationssituationen bewältigen als der Experte im Team vor Ort. Daher bieten wir die volle Bandbreite unserer Methoden, von der persönlichen Instruktion über Trainings mit Simulationscharakter bis hin zu unserem Multimedia-Lerntool. Jeder Akteur im Veränderungsprozess kann so sein maximales Potenzial abrufen und wertschöpfend wirken.

Veränderungsbegleitung vom Anfang bis zum Vollzug

Bei Bedarf stehen wir unseren Klienten auch während der gesamten strategischen Initiative zur Seite, indem wir das komplette Projekt planen, co-steuern, reflektieren und den Akteuren weitere Impulse geben: partnerschaftlich, ausgleichend und fachkompetent. Bis zum erfolgreichen Abschluss.